12. März 2024 I 18 Uhr I Konrad-Wachsmann-Haus Niesky

DREInsichten Menschen und Häuser im Dreiländereck fotografiert von Rafael Sampedro

Drei Länder x drei Häuser - das sind neun verschiedene Hausgeschichten: Der in Zittau lebende

Fotograf Rafael Sampedro hat Menschen porträtiert, die in Umgebindehäusern wohnen oder darin arbeiten, die Gäste beherbergen oder dabei sind, ein Haus zu retten. Er bringt die Vielfalt der Nutzungen und die Besonderheiten der Bauweise zum Ausdruck. Zuvorderst aber wird die Beziehung der Menschen zu ihren Häusern spürbar. Wir bekommen einen Eindruck von der Kraft dieser Volksarchitektur: In der warmen Blockstube schlägt das Herz des Hauses - im Umgebindehaus bekommt die Seele des Dreiländerecks Raum.

 

Die Ausstellung entstand im Rahmen des europäischen Projekts TExTOUR, das sich der Entwicklung und Erprobung kulturtouristischer Angebote in acht Modellregionen widmet. Ein Vortrag mit Wieland Menzel von TExTOUR findet im Rahmen einer Auftaktveranstaltung am 12. März 2024, 18 Uhr, im Konrad-Wachsmann-Haus statt.

Zurück